05.01.2015 – Nassau, Bahamas

Was waren wir an Tag zwei unserer Karibik-Kreuzfahrt nicht für brave Touristen. Überall machten wir genau das, was von uns verlangt wird. Und das ist in erster Linie mal: Geld ausgeben.

Zuerst aber ließen wir uns das Frühstück aufs Zimmer bringen. Denn wenn wir uns schon dem Stress aussetzen müssen bereits um 8 Uhr an Land zu gehen, dann können wir nicht auch noch ans Buffet. Also brachte der Zimmerkellner ein erfreulich leckeres Frühstück mit Speck und Ei, Früchten und O-Saft, dazu Müsli für Leona.

Dann hieß es: Ab an Land, das Mega-Schiff lag in Nassau auf Paradise Island, also mitten in den Bahamas an Dock. Die neben der Allure liegenden Schiffe der Costa und Carnival-Reederei waren um einiges kleiner und erst die später einlaufende Freedom of the Seas, ebenfalls von Royal Caribbean, reichte einigermaßen an die Allure heran, doch auch ihr fehlen sowohl in Länge als auch Höhe einiges. Ist aber auch kein Wunder, schließlich befinden wir uns nach wie vor auf dem größten Kreuzfahrtschiff der Welt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Kaum an Land holten wir uns zuerst den „Bahamas Immigration“-Stempel für unseren Pass und begannen dann unsere Einkaufstour in Downtown Nassau.

Dort wanderten wir zuerst in ein Cafe mit Wifi, damit wir das Tagebuch des gestrigen Tages online bringen konnten. Dann stand „Shopping“ auf dem Programm. Der erste Stopp war ein altbekannter. So bekannt, dass Leo auf der Straße plötzlich einen Schrei ausstieß: „HAAARD ROCK CAFFFEEEEEEEE“ … also hinein und die Kreditkarte gezückt. Nach wenigen Minuten hatte jeder von uns ein neues Oberteil und Papa einen neuen Pin.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Über Taschen, Sonnenbrillen und Schwimmflügelchen ging es in der Hitze des Tages und unter sengender Sonne an einen wunderschönen Sandstrand-Abschnitt unweit des Hafens. Glasklares Wasser, glitzernder Sand, Palmen und der Ausblick auf den Kreuzfahrt-Hafen. Gibt es Schöneres an einem 5. Januar?

IMG_5548OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wir genossen die Zeit am Strand und begaben uns dann recht knapp an Bord des Schiffes, waren aber natürlich pünktlich wieder zurück.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Langsam aber sicher hatten wir ja auch Hunger. Also gab es Hot Dogs und Wiener mit Sauerkraut, direkt unter unserer Kabine ist der Stand, der auch im Reisepreis inklusive ist.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Leo wollte sich eigentlich kurz ausruhen, hat sich dann aber zu schnell an den Kinderpool erinnert, also waren wir praktisch schon wieder auf dem Weg und sicherten uns drei schöne Liegen. Endlich konnte sich Mama etwas entspannen, während Leona und Rainer im Wasser tobten. Als die Sonne verschwand und der Fahrtwind etwas kühler wurde, zogen wir uns in die Kabine zurück, wo sich die Damen etwas ausruhten und auf den Gala-Abend vorbereiteten. Rainer machte noch eine Erkundungstour über das Schiff und war aber pünktlich zurück um noch in seinen Anzug zu schlüpfen.

IMG_5549OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Zusammen mit den Mädels in ihren blauen Kleidern wurden wir zu einem Anziehungspunkt für die Blicke der anderen Gäste (das lag jetzt aber wieder weniger am Papa …) und genossen einen schönen Abend.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Morgen haben wir einen Seetag, auf dem wir gemeinsam das Schiff erkunden werden.

next

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2009/10, 2011, 2014/15 und 2017