18.07.2017 – Abreise

Leider ist es schon wieder soweit, wir sitzen am Flughafen in San Francisco und warten auf unseren Abflug nach München. Zuvor haben wir heute noch einmal die Koffer umgepackt und Reste an Handtüchern, Getränken und Brotzeit einem der vielen Obdachlosen überlassen. Wir hoffen er freut sich, wenn er aufwacht.

Danach ging es noch einmal den Highway Nr. 1 hinunter, in Rockaway Beach (wir fanden der Name passt super zum heutigen Tag) gab es Mittagessen. Rainer entschied sich für ein sehr leckeres Krabbensandwich, die Damen blieben lieber bei Bekanntem.

Am Flughafen angekommen, haben wir zuerst unseren sehr braven Nissan Quest abgegeben, den wir mit 36.231 Meilen übernommen haben.  Heute hatte er bei der Abgabe 42.198, macht 5.967 Meilen oder 9.603 Kilometer in sechs Wochen.

Danach ging es per SkyTrain zum Terminal und zu einer sehr netten Dame von Lufthansa, die nicht nur unsere 23.0, 23.0, 22.8 und 22.9 kg schweren Koffer, sondern auch unsere drei Handgepäckstücke mit 8.0, 8.0 und 7.9 kg sowie zwei Buggy-Teile und einen Maxi-Cosi direkt bei der Gepäckabgabe eincheckte. Somit mussten wir nur den Technik-Rucksack, Leos Spielerucksack, Bennys Essensrucksack und eine gemischte Tüte durch den Sicherheitscheck bringen. Wir werden sie in unser Nachtgebet einschließen.

Nun sitzen wir, wie immer viel zu früh, am Gate und warten auf unseren Flieger. Morgen gegen 17.30 Uhr Ortszeit werden wir in München landen, wo dann schon der Sonnleitner Bernd vom Fahrservice Oberland auf uns warten wird, ein sehr zu empfehlender Shuttle-Service. Sobald er uns nach Hause gebracht hat, werden wir uns kurz noch einmal hier mit dem 19.7. melden.

next

2009/10, 2011, 2014/15 und 2017